E-Mail an Claudia Müller:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

15.03.2018 Donnerstag Internationale Erfahrung gesammelt

Lara, dritte von rechts

Lara Buchner mit der Nationalmannschaft in den Niederlanden

Beim internationalen Pool-Wettkampf in Dordrecht (Niederlande) nahm neben vielen Rettungsschwimmern aus den DLRG-Gliederungen auch ein Juniorenteam für Deutschland teil. Unter den acht Juniorinnen und Junioren befand sich Lara Buchner, 16 Jahre, von der DLRG Luckenwalde. Zwei der insgesamt 16 Einzelmedaillen gingen auf ihr Konto. In Dordrecht ging es für Lara vorrangig darum ihren derzeitigen Trainings- und Leistungszustand  zu überprüfen und Erfahrungen auf den internationalen Wettkampfstrecken zu sammeln. Mit dem Verlauf des ersten Wettkampftages war sie nicht ganz zufrieden. Nachdem die beiden ersten Einzelstrecken nicht nach Plan verliefen, zeigte sie über die 100m kombinierte Rettungsübung was sie drauf hat. Nach 50m Freistilschwimmen, 17,5m Tauchen und 32,5m schleppen einer Puppe schlug sie knapp hinter der Zweitplatzierten als Dritte  in einer sehr guten Zeit an.
Am zweiten Wettkampftag zeigte Lara über 100 m Retten mit Flossen, dass sie auf dieser Strecke sehr stark unterwegs ist. In neuer persönlicher Bestzeit erschwamm sie sich hier die Bronzemedaille.
Mit ihrer Mannschaft stand sie über die 4x50m  Rettungsstaffel noch einmal ganz oben auf dem Treppchen. 
 Die Saisonziele von Lara liegen zunächst beim Juniorenrettungspokal, der Ende Juni stattfindet. Dieser dient als Qualifikation für die Anfang September stattfindende Junioren-Europameisterschaft in Limerick (Irland).  Zudem finden Ende des Jahres die Weltmeisterschaften im australischen Adelaide statt. Der DLRG Stadtverband Luckenwalde wird eine Mannschaft zu den Wettkämpfen der Interclubs nach Australien schicken. 
Bis zu den Saisonhöhepunkten gilt es nun für Lara die Schwachstellen in der Technikausführung zu verbessern.

Kategorie(n)
Wettkämpfe

Von: Claudia Müller